LEISTUNGEN

Physikalische Therapie: Kryo-, Wärme-, Elektrotherapie

Unter physikalischer Therapie versteht man die allgemeine Anregung und die gezielte Behandlung gestörter physiologischer Funktionen (Reizreaktions-, Regulations-Adaptionstherapie). Zum Einsatz kommen dabei physikalische Mittel, z. B. Wasser (Hydrotherapie), Wärme und Kälte (Thermotherapie), Licht (Lichttherapie), Luft (Klimatherapie), statisch-mechanische Kräfte (Massage), dynamischen Kräfte, Heilquellen (Balneotherapie) und Elektrizität (Elektrotherapie).

Physikalische Anwendungen haben eine wichtige Funktion in der Behandlung von Funktionsstörungen, wie sie nach Schädigungen des peripheren oder zentralen Nervensystems auftreten können.